Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Mißfelder begrüßt Erdogan-Auftritt in Karlsruhe

Mißfelder begrüßt Erdogan-Auftritt in Karlsruhe

Archivmeldung vom 09.05.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 09.05.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Recep Tayyip Erdogan Bild:  Global Panorama, on Flickr CC BY-SA 2.0
Recep Tayyip Erdogan Bild: Global Panorama, on Flickr CC BY-SA 2.0

Der außenpolitische Sprecher der Unionsfraktion im Bundestag, Philipp Mißfelder (CDU), freut sich über den Besuch des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan in Deutschland. Die Kritik an Erdogans Auftritt in Karlsruhe habe er nie verstanden, "da sein Auftritt zeigt, wie wichtig für ihn die hier lebenden Türken sind", sagte Mißfelder der "Bild". "Sie bilden eine wichtige Brücke in beide Richtungen und sind gute Botschafter beider Länder."

Außerdem sei die Türkei im Europarat und in der Nato ein wichtiger Partner Deutschlands und bringe sich international immer stärker ein. "Davon kann Deutschland profitieren, wenn wir dieses Engagement unterstützen und positiv wahrnehmen", sagte der CDU-Politiker weiter.

Knapp einen Monat vor der Parlamentswahl kommt der türkische Staatspräsident am Sonntag nach Karlsruhe, um vor rund 10.000 Auslandstürken aus Baden-Württemberg zu sprechen. Kritiker werfen ihm vor, Wahlkampf-Hilfe für seine Partei, die islamisch-konservative Regierungspartei AKP zu betreiben. Die türkische Verfassung schreibt dem Präsidenten parteipolitische Neutralität vor.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: