Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Merkel gratuliert neuem Präsidenten Südkoreas

Merkel gratuliert neuem Präsidenten Südkoreas

Archivmeldung vom 10.05.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 10.05.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Auf Dienstreisen nutzt Bundeskanzlerin Merkel die Zeit im Flugzeug, um Unterlagen durchzuarbeiten. Bild: angela-merkel.de - Laurence Chaperon
Auf Dienstreisen nutzt Bundeskanzlerin Merkel die Zeit im Flugzeug, um Unterlagen durchzuarbeiten. Bild: angela-merkel.de - Laurence Chaperon

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat dem neuen Präsidenten Südkoreas, Moon Jae-in, zu seinem Wahlerfolg am Dienstag gratuliert. "Ich verbinde damit die Hoffnung, dass wir die freundschaftliche und vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen unseren beiden Ländern fortsetzen und vertiefen werden", so Merkel am Mittwoch. Sie freue sich, Moon als ihren Gast auf dem G20-Gipfel in Hamburg im Juli zu begrüßen.

Moon hatte sein neues Amt bereits einen Tag nach seiner Wahl angetreten. Er setzt sich für eine Verständigung mit Nordkorea ein. Die vorgezogene Präsidentschaftswahl war nötig geworden, weil die vorherige Präsidentin Park Geun-hye aufgrund eines Korruptionsskandals im März ihres Amtes enthoben worden war. Sie befindet sich derzeit in Untersuchungshaft.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Bild: Erwin Lorenzen / pixelio.de
Das neue Paradigma der Gesundheitsversorgung - dritter Teil
ExtremNews kommentiert - Folge 8
ExtremNews kommentiert - Folge 8
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte lobte in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige