Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Cohn-Bendit gegen Weber als EU-Kommissionspräsident

Cohn-Bendit gegen Weber als EU-Kommissionspräsident

Archivmeldung vom 27.05.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 27.05.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Daniel Cohn-Bendit (2018)
Daniel Cohn-Bendit (2018)

Bild: Eigenes Werk /OTT

Im Ringen um die Nachfolge des EU-Kommissionschefs Jean-Claude Juncker rät der Grünen-Politiker Daniel Cohn-Bendit seiner Partei von einer Unterstützung des EVP-Spitzenkandidaten Manfred Weber (CSU) ab. "Ich würde es für skandalös halten, wenn die Grünen Weber unterstützen", sagte Cohn-Bendit dem "Tagesspiegel" mit Blick auf die anstehenden Beratungen im EU-Parlament.

"Weber steht für die abwartende Haltung der Bundesregierung gegenüber den europäischen Reformplänen Macrons", sagte der Vertraute des französischen Präsidenten Emmanuel Macron zur Begründung. Weber, der Junckers Nachfolge antreten möchte, hat für diesen Montagabend Grüne, Sozialdemokraten und Liberale im Europaparlament zum Gespräch eingeladen.

Quelle: Der Tagesspiegel (ots)


Videos
Die Spaltung "0bservieren" - Eine effektive Technik von Inelia Benz
Die Spaltung "0bservieren" - Eine effektive Technik von Inelia Benz
Inelia Benz: "Haben Sie sich impfen lassen und jetzt die Folgen kennengelernt?"
"Haben Sie sich impfen lassen und jetzt die Folgen kennengelernt?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte zuzug in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige