Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Grünen-Fraktionschefin fordert EU-Waffenembargo gegen Russland

Grünen-Fraktionschefin fordert EU-Waffenembargo gegen Russland

Archivmeldung vom 25.07.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 25.07.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Doris Oppertshäuser
Katrin Göring-Eckardt, 2013
Katrin Göring-Eckardt, 2013

Foto: Zinneke
Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die Grünen-Fraktionschefin, Katrin Göring-Eckardt, hat die EU zu weitergehenden Sanktionen gegen Russland aufgefordert. In einem Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" sagte Göring-Eckardt: "Es muss endlich mehr passieren, wir haben lange Geduld gegenüber Russlands Staatspräsidenten Wladimir Putin gezeigt."

Die Grünen-Politikerin hält ein sofortiges Waffenembargo für "unverzichtbar". Es sei untragbar, dass Russland angesichts der Eskalation von Gewalt in der Ost-Ukraine weiter von Europa aus aufgerüstet werde. Frankreich sollte die Lieferung der Hubschrauberträger stoppen, sagte die Fraktionschefin der "Neuen Osnabrücker Zeitung".

Sie sprach sich ferner dafür aus, dass auch Wirtschaftssanktionen gegen Russland als Option weiter auf dem Tisch bleiben. Göring-Eckardt nannte es richtig, dass die EU ihre Sanktionsliste gegen Russen und prorussische Ukrainer erweitert und erstmals auch Unternehmen einbezogen habe. " Das trifft Putins Umfeld empfindlich", sagte sie.

Quelle: Neue Osnabrücker Zeitung (ots)

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte laos in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige