Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Waldbrände in Griechenland eskalieren – zweites russisches Löschflugzeug angefordert

Waldbrände in Griechenland eskalieren – zweites russisches Löschflugzeug angefordert

Archivmeldung vom 06.08.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.08.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Eine Berijew Be-200 im Einsatz als Löschflugzeug (Symbolbild)
Eine Berijew Be-200 im Einsatz als Löschflugzeug (Symbolbild)

Foto: Urheber
Lizenz: GFDL 1.2
Die Originaldatei ist hier zu finden.

In Griechenland toben an mehreren Orten große Waldbrände. Das Land hat um internationale Unterstützung gebeten. Deutsche Feuerwehrleute sind angefragt, haben aber noch nicht zugesagt. Die russische Beriev-200 ES fliegt ununterbrochen Löscheinsätze. Dies berichtet das Magazin "RT DE".

Weiter berichtet RT DE: "Die großen Waldbrände, die seit Tagen in Griechenland wüten, drohen völlig außer Kontrolle zu geraten. Für die nächsten Stunden ist Wind angekündigt, der die Feuer Richtung Küste treibt. Griechenland hat internationale Hilfe angefragt. Feuerwehrleute, Flugzeuge und Hubschrauber aus Frankreich, Schweden, Rumänien sowie der Schweiz sind dorthin unterwegs.

Seit Wochen ist bereits ein russisches Löschflugzeug des Typs Beriev-200 ES vor Ort im Einsatz, auch heute. Ein zweites ist dorthin unterwegs. Die Beriev-200 ES ist das leistungsfähigste Löschflugzeug weltweit. Deutschland, das keine Löschflugzeuge besitzt, seit die aus der DDR übernommenen abgeschafft wurden, wurde um Entsendung von Feuerwehrleuten gebeten. Laut dpa, Stand 14:22 Uhr, wurde die Anfrage an die Bundesländer weitergeleitet und ist noch in Bearbeitung.

Auf dem Peloponnes werden weitere Orte evakuiert, ebenfalls die Gegend um Marathon. Die Autobahnen Kalamata-Athen und Thessaloniki-Athen sind gesperrt. Heute war auch ein Todesopfer zu beklagen: Ein Mann der freiwilligen Feuerwehr erlag seinen Verletzungen. In weiten Teilen Griechenlands hängen Rauch und Asche in der Luft. Die Bewohner Athens wurden aufgefordert, die Wohnung nicht unnötig zu verlassen.

Während deutsche Medien die Waldbrände weitgehend dem Klimawandel zuschreiben, wird in Griechenland eher Brandstiftung als Ursache vermutet. Der Brand auf dem Peloponnes, der um Olympia begann, brach an mehreren Stellen gleichzeitig aus und die Ermittlungen wegen Brandstiftung sind bereits aufgenommen."

Quelle: RT DE

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte anders in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige