Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Frankreich: Linksextremisten greifen katholische Prozession an

Frankreich: Linksextremisten greifen katholische Prozession an

Archivmeldung vom 31.05.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 31.05.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Bild: UM / Eigenes Werk
Bild: UM / Eigenes Werk

In Frankreich ist die katholische Kirche seit Jahren nicht nur Ziel islamischer Angriffe und Zerstörungswut (pro Tag an die sieben Kirchen!), auch die radikale Linke greift Einrichtungen und Priester immer wieder tätlich an. Jüngster Höhepunkt der Antifa-Gewalt war der Angriff auf eine katholische Prozession in Paris, wo Priester und Gläubige blutig geschlagen wurden. Dies berichtet das Magazin "Unser Mitteleuropa" unter Verweis auf Videoaufnahmen.

Weiter berichtet das Magazin: "Angriff auf Anti-Sozialismus-Prozession

Wie ausschließlich alternative Medien in Frankreich berichteten,attackierten bis zu 20 Linksradikale eine katholische Prozession, die von der Diözese Paris organisiert wurde. Dabei wurde der vielen Priester gedacht, die am 28. Mai 1871 von radikalen Sozialisten innerhalb der Pariser Kommune ermordet wurden. 

Wie auf Videos und Fotos zu sehen ist, ging man mit äußerster Gewalt gegen die Geistlichen und Gläubigen vor. Baseballschläger, Fahrradschlößer und Schlagstöcke kamen zum Einsatz. Erst ein Einschreiten der Polizei konnte Schlimmeres verhindern:

Datenbasis:

Quelle: Unser Mitteleuropa

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte patin in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige