Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen US-Notenbank belässt Leitzins unverändert

US-Notenbank belässt Leitzins unverändert

Archivmeldung vom 02.11.2011

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.11.2011 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de

Die US-Notenbank hat den Leitzins nahezu unverändert bei 0,0 bis 0,25 Prozent belassen. Das teilte die Federal Reserve (Fed) nach einer Sitzung des Offenmarktausschusses (FOMC) in Washington mit. Grund dafür sei die messbare Verbesserung der US-Wirtschaft seit September, allerdings bleibe die Konjunktur weiter auf dünnem Eis, erklärten die Notenbanker.

 Der Leitzins werde deshalb aller Voraussicht nach bis Mitte 2013 so niedrig bleiben. Die im September beschlossene Umschichtung der Bilanz werde fortgeführt. Gelder aus auslaufenden Anleihen würden zudem wie zuletzt in Immobilienpapiere reinvestiert, um den Häusermarkt zu stützen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: