Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Pentagon macht Fotos von Gefangenen-Misshandlung durch amerikanische Soldaten publik

Pentagon macht Fotos von Gefangenen-Misshandlung durch amerikanische Soldaten publik

Archivmeldung vom 06.02.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.02.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Das Pentagon (2008)
Das Pentagon (2008)

Foto: David B. Gleason from Chicago, IL
Lizenz: CC BY-SA 2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Das Pentagon hat 198 Fotos veröffentlicht, die brutale Misshandlungen von Gefangenen in Militärgefängnissen im Irak und in Afghanistan durch amerikanische Soldaten beweisen, meldet die Agentur Reuters.

Die deutsche Ausgabe des russischen online Magazins "Sputnik" schreibt weiter: "Die Aufnahmen wurden laut Angaben des Pentagons bei 56 Ermittlungen rechtswidrigen Verhaltens seitens amerikanischer Soldaten genutzt. 14 Fälle hätten sich bewahrheitet. Ein Gericht habe 65 Angeklagte verurteilt, mehrere davon zu lebenslangen Haftstrafen.

Menschenrechtler von der Amerikanischen Bürgerrechtsunion (englisch „American Civil Liberties Union“ – Anm. der Red.) behaupten, die Behörde verfüge über rund 2.000 Aufnahmen solcher Art.

„Die Tatsache, dass die Regierung solche Informationen nur selektiv publik macht, kann die Gesellschaft in Bezug auf das Ausmaß der Misshandlungen irreführen“, so ein Vertreter der Bürgerrechtsunion."

Quelle: Sputnik (Deutschland)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte wapiti in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige