Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Brüsseler Terroranschläge Thema im NRW-Landtag

Brüsseler Terroranschläge Thema im NRW-Landtag

Archivmeldung vom 24.03.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.03.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Landtag Nordrhein-Westfalen
Landtag Nordrhein-Westfalen

Foto: Mbdortmund
Lizenz: GFDL 1.2
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die Terroranschläge in Brüssel werden nach Informationen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Online-Ausgabe) nun auch Thema im Düsseldorfer Landtag. Auf Antrag der FDP-Fraktion wird die Landesregierung in der nächsten Sitzung des Innenausschusses einen Bericht über die aktuelle Sicherheitslage in Nordrhein-Westfalen vorlegen müssen.

Der innenpolitische Sprecher der FDP, Marc Lürbke, will unter anderem wissen, inwieweit nach den Anschlägen potenzielle Ziele in NRW wie Flughäfen, Hauptbahnhöfe, U-Bahnen gesichert worden sind und ob bei diesen Terroreinsätzen alle Beamten mit Überziehschutzwesten ausgestattet waren. "Nach den Terroranschlägen in Brüssel besteht in NRW dringend Handlungsbedarf. Täter und Lage können sich von Belgien rasend schnell zu uns ins benachbarte NRW verlagern. Verstärkte Kooperationen der Behörden müssen dann auch besonders für Bundes- und Landespolizei in NRW gelten", sagte Lürbke.

Die nächste Innenausschusssitzung im Düsseldorfer Landtag findet am 7. April statt.

Quelle: Rheinische Post (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte sechse in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige