Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Irak: Regierungschef Al-Maliki will offenbar abtreten

Irak: Regierungschef Al-Maliki will offenbar abtreten

Archivmeldung vom 15.08.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 15.08.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Nuri al-Maliki (2008)
Nuri al-Maliki (2008)

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der bisherige irakische Regierungschef Nuri al-Maliki will offenbar abtreten. Er wolle seine Niederlage eingestehen, berichten verschiedene Medien unter Berufung auf Al-Malikis Sprecher.

Noch am Mittwoch hatte Al-Maliki in einer Ansprache trotz der Nominierung des Schiiten Haidar al-Abadi für den Posten des Regierungschefs auf einer weiteren Amtszeit bestanden und erklärt, nur eine Entscheidung des irakischen Verfassungsgerichts könne ihn des Amtes entheben.

Bei der Parlamentswahl im April war Al-Malikis Partei stärkste Kraft geworden. Ihm wird vorgeworfen, die Sunniten im Land zu benachteiligen, was zum Vormarsch der Dschihadisten beigetragen habe.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Symbolbild
Die "Plandemie" und weitere Gaunereien
Bild: ExtremNews
1.8.2020: Der Tag der Freiheit - ein Erlebnisbericht
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte talon in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen