Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Papst spendet Segen "Urbi et Orbi"

Papst spendet Segen "Urbi et Orbi"

Archivmeldung vom 23.04.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 23.04.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Fassade des Petersdoms mit der Benediktionsloggia, von der der Papst üblicherweise den Segen Urbi et Orbi spendet.
Fassade des Petersdoms mit der Benediktionsloggia, von der der Papst üblicherweise den Segen Urbi et Orbi spendet.

Foto: Urheber
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Papst Franziskus hat den Gläubigen zu Ostern den traditionellen Segen "Urbi et Orbi" (Der Stadt und dem Erdkreis) gespendet. Die Formel wird nur zu feierlichen Anlässen verwendet. Zu der traditionellen Ostermesse fanden sich am Sonntag Zehntausende auf dem Petersplatz in Rom ein.

In seiner Oster-Botschaft ging der Papst unter anderem auf die Anschlagserie in Sri Lanka ein, die sich auch gegen drei katholische Kirchen gerichtet hatte und bei der zahlreiche Menschen ums Leben kamen. Er verurteilte die "grausame Gewalt" und kündigte an, für die Betroffenen beten zu wollen. In der Osternacht hatte Franziskus die Gläubigen vor Unzufriedenheit und Hoffnungslosigkeit gewarnt. Die Menschen sollten sich nicht ausschließlich ihren Problemen zuwenden, sagte der Papst in seiner Predigt im Petersdom. Man dürfe sich nicht "vom Meer der Probleme" wegtragen lassen, fügte er hinzu. Der Gottesdienst am Ostersonntag fand unter verschärften Sicherheitsvorkehrungen statt.

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte anomal in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige