Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Puigdemont verzichtet auf Amt des katalanischen Regionalpräsidenten

Puigdemont verzichtet auf Amt des katalanischen Regionalpräsidenten

Archivmeldung vom 02.03.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.03.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Carles Puigdemont Casamajó (2016)
Carles Puigdemont Casamajó (2016)

Von Generalitat de CatalunyaThis work was published on the website of the Generalitat de Catalunya gencat.cat.CC0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=54984442

Der abgesetzte katalanische Regionalpräsident Carles Puigdemont verzichtet auf dieses Amt. Er werde nicht erneut kandidieren, sagte er in einer am Donnerstag veröffentlichten Videobotschaft. Puigdemont war nach seiner Absetzung im Oktober aus den Neuwahlen erneut als Sieger hervorgegangen. Das spanischen Verfassungsgericht hatte aber im Januar entschieden, dass der zu nominierende Kandidat bei seiner Wahl persönlich anwesend sein müsse. Puigdemont war zuvor nach Belgien geflohen, um der Strafverfolgung in Spanien zu entgehen.

Dort wird ihm unter anderem Aufstand, Aufruhr und Veruntreuung öffentlicher Gelder vorgeworfen - alles wegen eines umstrittenen Referendums, bei dem es um die Unabhängigkeit Kataloniens ging. Die wird von großen Teilen der dortigen Bevölkerung gefordert - von der spanischen Zentralregierung aber kategorisch abgelehnt. Selbst die Abstimmung darüber wurde mit von Madrid angeordneter Polizeigewalt behindert.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Cover des Buches "Drachensturz: UFO-Abstürze - Das ultimative Trauma!"
Drachensturz: UFO-Abstürze - Das ultimative Trauma!
Bild: Harmony United Ltd
Das Harmony Kopfhörer-Set
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige