Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Schulz will mehr Frauen in EU-Kommission

Schulz will mehr Frauen in EU-Kommission

Archivmeldung vom 16.07.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 16.07.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Martin Schulz (2014)
Martin Schulz (2014)

Foto: Foto-AG Gymnasium Melle
Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

EU-Parlamentspräsident Martin Schulz (SPD) hat sich dafür ausgesprochen, dass mehr Frauen der künftigen EU-Kommission angehören sollten. "Nach heutigem Kenntnisstand werden die 27 Mitgliedsstaaten, die noch Vorschläge unterbreiten müssen, drei weibliche Vorschläge unterbreiten, drei Frauen", sagte Schulz am Mittwoch im "Deutschlandfunk".

"Ich kann Ihnen jetzt sagen, ein 28-köpfiges Gremium, in dem es drei Frauen gibt, kriegt im Europaparlament sicher keine Mehrheit. Deshalb sind die Regierungschefs gut beraten, wenn sie auf Juncker zugehen und nicht nur Männer vorschlagen", betonte der SPD-Politiker. Das Europäische Parlament muss die neue EU-Kommission bestätigen, bevor diese ihre Arbeit aufnehmen kann.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Die Verursacher der Corona-Krise sind eindeutig identifiziert
Die Verursacher der Corona-Krise sind eindeutig identifiziert
Symbolbild
Algen ein wahres Lebenseleixier
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte enzian in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige