Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Forbes-Milliardärsliste: Musk büßt ersten Platz ein

Forbes-Milliardärsliste: Musk büßt ersten Platz ein

Freigeschaltet am 12.01.2021 um 10:13 durch Anja Schmitt
Elon Musk inspiziert einen Hitzeschild in der SpaceX-Montagehalle (2008)
Elon Musk inspiziert einen Hitzeschild in der SpaceX-Montagehalle (2008)

Foto: FlickreviewR
Lizenz: CC BY 2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Im Forbes-Ranking der reichsten Menschen der Welt muss Tesla-Chef Elon Musk dem Amazon-Gründer Jeff Bezos den ersten Platz abtreten. Auf der Milliardärsliste „Bloomberg Billionaires Index“ (BBI) ist der 49-jährige Starunternehmer aber weiterhin der Spitzenreiter. Dies schreibt das russische online Magazin „SNA News“ .

Weiter ist auf deren deutschen Webseite dazu folgendes geschrieben: "Laut Forbes Real-Time schrumpfte das Vermögen des Tesla-Gründers an einem Tag um 13,5 Milliarden Dollar auf 176,2 Milliarden. Grund war der Kursfall der Tesla-Aktie um 7,8 Prozent auf 811,19 Dollar am Vortag. Sowohl Musk als auch Bezos profitieren als Großaktionäre ihrer Unternehmen stark von deren guten Entwicklung auf der Börse. In den vergangenen zwölf Monaten stieg die Tesla-Aktie um 700 Prozent. Das Vermögen von Bezos schätzt Forbes auf 182,1 Milliarden Dollar.

Auf Platz drei der Forbes-Milliardärsliste landete mit einem Vermögen von 154,6 Milliarden Dollar der Chef des französischen Luxuskonzerns LVMH (Moët Hennessy Louis Vuitton), Bernard Arnault. Microsoft-Gründer Bill Gates schafft es mit 121,4 Milliarden Dollar auf Platz vier. Ihm folgt Facebook-Gründer Mark Zuckerberg mit einem Vermögen von 94 Milliarden Dollar.

Die Schätzungen von BBI und Forbes basieren auf öffentlich zugänglichen Angaben zu Vermögenswerten wie Aktien, Immobilien oder Kunstgüter. Demnach können die Schätzungen teilweise umstritten sein. So rangiert der Tesla- und Space-X-Chef Elon Musk bei BBI immer noch auf Platz eins. BBI schätzt sein Vermögen auf 194 Milliarden und das von Bezos auf 183 Milliarden Dollar. "

Quelle: SNA News (Deutschland)

Videos
Dr. Larry Palevsky am 19. Februar 2020 vor dem Ausschuss für öffentliche Gesundheit in Connecticut
Dr. Larry Palevsky: Aluminium Nanopartikel in Impfstoffen
Inelia Benz - Was uns 2021 erwartet!
Inelia Benz - Was uns 2021 erwartet!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte zanken in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige