Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Flut in Mexiko: Aktion Deutschland Hilft stellt 200.000 Euro zur Verfügung

Flut in Mexiko: Aktion Deutschland Hilft stellt 200.000 Euro zur Verfügung

Archivmeldung vom 05.11.2007

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 05.11.2007 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Jens Brehl

Die Lage in den Überschwemmungsgebieten Mittelamerikas bleibt weiter extrem angespannt: Die Wassermassen, die rund 95 Prozent des mexikanischen Bundesstaats Tabasco überflutet haben, werden wohl erst in einigen Tagen abgeflossen sein. Um den Betroffenen direkte Hilfe zukommen lassen zu können, hat Aktion Deutschland Hilft einen Nothilfefonds über 200.000 Euro eingerichtet. Es werden dringend weitere Spenden benötigt.

Fünf Bündnispartner von Aktion Deutschland Hilft sind bereits vor Ort aktiv: So betreut Malteser International über 3200 Menschen, die in einer Kathedrale in Villahermosa, der Hauptstadt des Bundesstaates, untergekommen sind. Demnächst werden außerdem 30 Ärzte aus Mexiko-Stadt mit drei Tonnen Medikamenten nach Villahermosa aufbrechen. Ebenfalls in Tabasco verteilt AWO International unter anderem Nahrungsmittel, Decken und Kleidung. ADRA beliefert derzeit 2000 Familien in Mexiko und 200 weitere Familien in Haiti mit notwendigen Hilfsgütern. So wurden unter anderem 15 Suppenküchen errichtet. World Vision konzentriert sich auf die Auslieferung von Hygieneartikel, während action medeor erste Medikamentenpakete nach Haiti versandt hat.

Quelle: Pressemitteilung Aktion Deutschland Hilft

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kracht in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige