Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Österreich will Geschäfte schrittweise wieder öffnen

Österreich will Geschäfte schrittweise wieder öffnen

Archivmeldung vom 06.04.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.04.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Hauptgebäude der Universität Wien
Hauptgebäude der Universität Wien

Foto: Bwag
Lizenz: CC BY-SA 4.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die österreichische Bundesregierung hat einen Zeitplan für die Lockerung der Anti-Corona-Maßnahmen beschlossen. Ab dem 14. April sollen erste Geschäfte wieder öffnen dürfen, sagte Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz am Montag in Wien.

Es handele sich zunächst um kleine Geschäfte bis 400 Quadratmeter sowie Bau und Gartenmärkte. Laut Kurz gelten aber weiter "strenge Sicherheitsvorgaben". Ab dem 1. Mai sollen dann alle weiteren Geschäfte, Einkaufszentren und Friseure wieder öffnen. Alle anderen Dienstleistungen, Gastronomiebetriebe und Hotels sollen dem Regierungsplan zufolge frühestens ab Mitte Mai stufenweise geöffnet werden. Die Entscheidung dazu werde man Ende April treffen, so Kurz. Der Schulbetrieb werde unterdessen bis mindestens Mitte Mai als "Home Schooling" fortgeführt werden müssen. Veranstaltungen dürften mindestens bis Ende Juni nicht stattfinden, so der Bundeskanzler. Die Ausgangsbeschränkungen wurden bis Ende April verlängert.

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Coronavirus (Symbolbild)
Und wenn es klar würde, dass Covid-19 nicht existiert ...
Symbolbild
Um die Effekte wirklich zu verstehen, mußt Du die wahre Ursache kennen
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte lift in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige