Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Europäisches Parlament stimmt Beitritt Litauens zur Eurozone zu

Europäisches Parlament stimmt Beitritt Litauens zur Eurozone zu

Archivmeldung vom 16.07.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 16.07.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Das Europäische Parlament, Standort Straßburg.
Das Europäische Parlament, Standort Straßburg.

Foto: Felix König (King)
Lizenz: CC-BY-SA-3.0-de
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Das Europäische Parlament hat dem Beitritt Litauens zur Eurozone zugestimmt. 545 Abgeordnete stimmten am Mittwoch einer entsprechenden Entschließung zu, 116 Abgeordnete stimmten dagegen, 34 enthielten sich. Damit gab das Parlament in Straßburg grünes Licht für eine Einführung des Euro in Litauen zum 1. Januar 2015.

Das Parlament hat in dieser Frage lediglich beratende Funktion. Die Staats- und Regierungschefs der Europäischen Union hatten dem Beitritt Litauens zur Eurozone bereits im vergangenen Monat zugestimmt. Am 23. Juli soll der Rat "Allgemeine Angelegenheiten" die Einführung des Euro in Litauen endgültig billigen. Damit wird Litauen das 19. Mitglied der Währungsunion.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Die Verursacher der Corona-Krise sind eindeutig identifiziert
Die Verursacher der Corona-Krise sind eindeutig identifiziert
Symbolbild
Algen ein wahres Lebenseleixier
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte bombe in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige