Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Riexinger: In der Türkei wird "eine Diktatur installiert"

Riexinger: In der Türkei wird "eine Diktatur installiert"

Archivmeldung vom 10.02.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 10.02.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Militär in der Türkei (Symbolbild)
Militär in der Türkei (Symbolbild)

Bild: Eigenes Werk /OTT

Bernd Riexinger, Vorsitzende der Linkspartei, ist zurzeit zu Gesprächen in der Türkei und hat die politischen Lage in dem von Machthaber Recep Tayyip Erdogan regierten Land scharf kritisiert. "Wir erleben, wie eine Diktatur installiert wird. Die Opposition soll zerschlagen werden", erklärte Riexinger am Freitag. "Willkürliche Verhaftungen, kommunale gewählte Vertreter werden abgesetzt, und die Kommunen unter Zwangsverwaltung gestellt."

Darüber hinaus würden Medienanstalten geschlossen, wenn sie kritisch berichten; es gebe "Massenentlassungen, Verhaftungen - wir hören auch von Folter", so der Linken-Parteichef weiter. "Das sind ungeheure Vorgänge und das Schweigen der deutschen Regierung und der Öffentlichkeit ist unfassbar.

Den zaghaften Versuch der Kanzlerin bei ihrem letzten Besuch Demokratie und Meinungsfreiheit zu thematisieren, halte ich für völlig unzureichend. Mein erneuter Appell an die Bundesregierung ist, sich aus dem Abhängigkeitsverhältnis, das Deutschland mit der Türkei eingegangen ist, zu befreien und im Gegenteil dafür zu sorgen, dass eine Neuaufbau der Demokratie in der Türkei möglich wird."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
ExtremNews kommentiert - Folge 8
ExtremNews kommentiert - Folge 8
Symbolbild
Sichtlich versteckt
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte faible in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige