Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Athen: Überschwemmungen nach stundenlangen Regenfällen

Athen: Überschwemmungen nach stundenlangen Regenfällen

Archivmeldung vom 22.02.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 22.02.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Die Akropolis
Die Akropolis

Foto: Fantasy
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Schwere Regenfälle haben am Freitag im Großraum der griechischen Hauptstadt Athen zu Überschwemmungen von Straßen, Keller und Wohnungen geführt. Meteorologen erklärten, es habe innerhalb von nur sechs Stunden so viel geregnet, wie durchschnittlich im gesamten Februar.

Im Zentrum von Athen verwandelten sich die Straßen in Flüsse, berichteten Augenzeugen. Es bildeten sich zahlreiche Staus, so dass Tausende Menschen auf ihrem Weg zur Arbeit beeinträchtigt wurden. Grund für die Regenmassen ist ein Tief aus Afrika, dass über das Mittelmeer zog.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte gebr in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige