Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Bertelsmann-Umfrage bestätigt AfD-Position zur EU

Bertelsmann-Umfrage bestätigt AfD-Position zur EU

Archivmeldung vom 13.07.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 13.07.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Tino Chrupalla (2021)
Tino Chrupalla (2021)

Bild: AfD Deutschland

Laut einer Umfrage der Bertelsmann-Stiftung, aus der das RND heute zitiert, genießt die Europäische Union bei Deutschen nur Zustimmungswerte von 60 Prozent. Die höchste Zustimmung für den Zustand der Demokratie in der EU gibt es mit 70 Prozent in Polen.

Dazu erklärt Tino Chrupalla, Bundessprecher und Spitzenkandidat für die Bundestagswahl: „Diese Umfrage ist eine starke Bestätigung für das Bundestagswahlprogramm der AfD. 40 Prozent der Bürger sind mit der Europäischen Union unzufrieden. Diesen Wählern machen wir ein Angebot mit unserer Forderung, die EU zu einem Bund souveräner Nationalstaaten umzubauen.

Die Werte der Umfrage zeigen, dass die Zustimmung zur EU auch davon abhängt, ob ein Land Nettozahler oder Nettoempfänger ist. Besonders hoch sind die Zustimmungswerte in Polen, dem größten Empfängerland, was den Haushaltssaldo betrifft. Die Zustimmung zu Europa darf aber nicht auf Umverteilung, sondern muss auf gegenseitiger Anerkennung beruhen!“

Quelle: AfD Deutschland

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte fixend in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige