Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Süd Korea stabilisiert Wirtschaft mit 89 Billionen Dollar Programm

Süd Korea stabilisiert Wirtschaft mit 89 Billionen Dollar Programm

Archivmeldung vom 12.05.2009

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 12.05.2009 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch HB

Die Regierung von Süd Korea gab heute bekannt, dass sie aus dem Jahresbudget bereits 110,7 Trillionen Won, das sind etwa 89 Billionen U.S. Dollar, zur stabilisierung der schwächelnden Wirtschaft des Landes aufgewendet hat.

Das Geld, das in den ersten vier Monaten des Jahres ausgegeben wurde, entspricht 43% des Jahresbudgets in Höhe von 257,7 Trillionen Won (207,4 Billionen U.S. Dollar), welches die Regierung im Jahreshaushalt für "sonstige Projekte" eingeplant hatte, so das Ministerium für Strategie und Finanzen in Seul.

"Die Gesamtsumme der bisher aufgewendeten Beträge übersteigt die eigentliche Planung bisher um 11,5%, da die Regierung beschlossen hat, mehr Geld aufzuwenden, um die schleichende Konjunktur anzukurbeln," so ein Mitarbeiter des Ministeriums.

Das Finanzministerium beabsichtigt, weitere 17,2 Trillionen Won (13,8 Billionen U.S. Dollar) in die Wirtschaft zu pumpen, fügte er hinzu.

 

 

 

 

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte hakig in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige