Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Expertin: Immer mehr Frauen und Kinder als Selbstmordattentäter rekrutiert

Expertin: Immer mehr Frauen und Kinder als Selbstmordattentäter rekrutiert

Archivmeldung vom 09.03.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 09.03.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de

Palästinensische Terroristen rekrutieren immer mehr Frauen und Kinder als Selbstmordattentäter. Die Kriminologin und Terrorismus-Expertin Anat Berko sagte dem Nachrichtenmagazin "Focus", Frauen und Kinder seien nach dem Kalkül der Terroristen "klügere Waffen. Einer von Kopf bis Fuß verhüllten Frau sieht man den Sprengstoffgürtel nicht an." Sie würden nicht kontrolliert und könnten unbehelligt überall hingehen.

Kinder werden laut Berko von den Terroristen ganz gezielt an den Schulen rekrutiert. "Sie identifizieren den Anführer der Klasse und bieten ihm Geld, wenn er Kinder bringt", erläuterte sie. Über Waffenspiele, Gruppenzwang und Anerkennung würden die Schüler dann geködert, als Selbstmordattentäter zur Verfügung zu stehen. "Ein 15-Jähriger erzählte mir, er will im Paradies Sex haben, weil er keine Erfahrungen mit Frauen hatte." Die irakischstämmige Israelin forscht seit fünf Jahren über Selbstmordattentäter und hat Frauen und Jugendlichen, deren Anschläge fehlschlugen, in israelischen Gefängnissen getroffen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Symbolbild
... Und wenn Dein Körper das kleine Corona Problem schon selbst erledigt hat?
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Termine
Das Ende der Pandemie - Der Tag der Freiheit / Lockdown-Großdemo
Berlin
01.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kotzen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen