Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen China: Mindestens 24 Tote bei Feuer in Kohlemine

China: Mindestens 24 Tote bei Feuer in Kohlemine

Archivmeldung vom 26.11.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 26.11.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de

Bei einem Feuer in einer Kohlemine in der Stadt Fuxin in der nordostchinesischen Provinz Liaoning sind in der Nacht zum Mittwoch mindestens 24 Menschen ums Leben gekommen. 52 weitere Bergarbeiter seien verletzt worden, berichtet die staatliche Nachrichtenagentur Xhinua.

Die Unglücksursache sei noch unklar. Zuvor habe es jedoch ein leichtes Erdbeben gegeben, mögliche Zusammenhänge würden untersucht. In chinesischen Minen kommt es immer wieder zu Unglücken, da Sicherheitsstandards oft nicht eingehalten werden.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Symbolbild
Die 5G Technologie aus einer ungewöhnlichen Sicht betrachtet
Termine
4. Yogafestival Fulda
36145 Hofbieber
28.06.2019 - 30.06.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: