Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen WHO: Ab Ende Januar erste Impfstofftests in Ebola-Gebieten

WHO: Ab Ende Januar erste Impfstofftests in Ebola-Gebieten

Archivmeldung vom 10.01.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 10.01.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
A researcher working with the Ebola virus while wearing a BSL-4 positive pressure suit to avoid infection
A researcher working with the Ebola virus while wearing a BSL-4 positive pressure suit to avoid infection

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) können ab Ende Januar oder Anfang Februar erste Impfstoffe in den von Ebola betroffenen Gebieten in Westafrika an Menschen getestet werden. In der ersten Testphase sei die Sicherheit der Impfstoffe als zufriedenstellend bewertet worden, teilte die WHO am Freitag mit.

Die zweite und dritte Testphase sollen nun zeitgleich durchgeführt werden. Tausende Menschen - darunter Ärzte und Helfer - sollen in Liberia, Sierra Leone und Guinea geimpft werden. Bisher sind der WHO zufolge mehr als 7.900 Menschen an Ebola gestorben, mehr als 20.000 Infektionen wurden registriert.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Impfen (Symbolbild)
"Impfen" oder nicht?
PCR (Symbolbild)
Der PCR-Schwindel
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte efre in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige