Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Wintersturm legt Nordosten der USA lahm - mindestens elf Tote

Wintersturm legt Nordosten der USA lahm - mindestens elf Tote

Archivmeldung vom 03.02.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 03.02.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: O. Fischer / pixelio.de
Bild: O. Fischer / pixelio.de

Ein schwerer Wintersturm hat den Nordosten der USA lahmgelegt. Wegen starker Schneefälle waren zeitweise Zehntausende Menschen ohne Strom, Flughäfen mussten den Betrieb stark einschränken oder ganz einstellen. Mindestens elf Menschen starben, berichtet der Sender NBC.

Die meisten Opfer seien bei wetterbedingten Autounfällen ums Leben gekommen, im Bundesstaat Ohio habe ein Polizist beim Schneeschieben einen Herzinfarkt erlitten.

In Iowa sei in der Nacht zum Montag eine 67-Jährige vor ihrem Haus erfroren. Der Nationale Wetterdienst sagte unterdessen weitere Schneefälle voraus. Erst in der vergangenen Woche hatte ein Schneesturm weite Teile der Ostküste lahmgelegt.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte packer in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige