Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Europol warnt vor IS-Anschlägen in Europa

Europol warnt vor IS-Anschlägen in Europa

Archivmeldung vom 25.01.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 25.01.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Der Europol-Hauptsitz in Den Haag
Der Europol-Hauptsitz in Den Haag

Foto: Pikachu
Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die europäische Polizeibehörde Europol warnt vor Anschlägen des "Islamischen Staats" (IS) in Europa. Die Terror-Miliz verfüge über "neue gefechtsartige Möglichkeiten" und könnte "eine Reihe groß angelegter Terroranschläge" verüben, sagte Europol-Direktor Rob Wainwright am Montag in Amsterdam.

Die Dschihadisten hätten demnach "insbesondere Europa" im Visier. Zudem sagte Wainwright, dass immer mehr organisierte kriminelle Banden in Europa Verbindungen zum IS hätten. Die Entwicklung erfordere eine genaue Überwachung und ein etwaiges schnelles Eingreifen durch die Polizei, so der Europol-Chef weiter.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte dieb in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige