Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen 2016: 3 Großstädte wandern legal ein - 5 Großstädte illegal

2016: 3 Großstädte wandern legal ein - 5 Großstädte illegal

Archivmeldung vom 06.01.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.01.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Bild: CAFOD Photo Library, on Flickr CC BY-SA 2.0
Bild: CAFOD Photo Library, on Flickr CC BY-SA 2.0

Auf den beiden wichtigsten Wasserrouten zur Europäischen Union ist die Zahl der Einwanderer im Jahr 2016 um zwei Drittel auf 364.000 zurückgegangen. Das teilte die EU-Grenzsicherungsbehörde Frontex am Freitag mit. Während Griechenland allerdings mit 182.500 Menschen rund 80 Prozent weniger Flüchtlinge registrierte, verzeichnete Italien im Jahr 2016 mit 181.000 Menschen ein Fünftel mehr als in 2015 und damit einen neuerlichen Rekord.

Der Rückgang der Einwandererzahl in Griechenland sei wesentlich auf das Abkommen mit der Türkei zurückzuführen, so Frontex. Die in Griechenland ankommenden Einwanderer stammten erneut hauptsächlich aus Syrien, Afghanistan und dem Irak.

Die an den italienischen Künsten ankommenden Einwanderer kamen meistens aus Nigeria, gefolgt von Menschen aus Eritrea, Guinea, Elfenbeinküste und Gambia. Insgesamt meldet Frontex 503.700 illegale Grenzübertritte an der EU-Außengrenze im Jahr 2016.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte voraus in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige