Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Koschyk: Mann des Ausgleichs gestorben

Koschyk: Mann des Ausgleichs gestorben

Archivmeldung vom 18.08.2009

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.08.2009 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Anlässlich des Todes des Friedensnobelpreisträgers des Jahres 2000 und des ehemaligen Staatspräsidenten der Republik Korea, Kim Dae Jung, erklärt der Vorsitzende der Deutsch-Koreanischen Parlamentariergruppe im Deutschen Bundestag und Präsident der Deutsch-Koreanischen Gesellschaft, Hartmut Koschyk MdB:

"Mit tiefer Trauer und Betroffenheit nehmen wir Abschied vom Friedensnobelpreisträger und ehemaligen Staatspräsidenten der Republik Korea, Kim Dae Jung. Die Welt hat mit ihm einen großen Vorkämpfer für Menschenrechte, Demokratie, Frieden und Versöhnung, in Korea und weltweit, verloren. Sein Platz unter den großen Persönlichkeiten unserer Zeit ist ihm sicher.

Die von ihm initiierte, als "Sonnenscheinpolitik" bekanntgewordene, Annäherungspolitik gegenüber Nordkorea sowie sein Gipfeltreffen mit dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong-Il,  haben das Tor für Frieden und Verständigung in Nordostasien aufgestoßen.

So wie er in der Außenpolitik Versöhnung anstrebte, war er auch innenpolitisch um Ausgleich bemüht. Kim Dae Jung, der als Oppositionspolitiker mehrere Jahre im Exil und im Gefängnis war, entkam mehreren Anschlägen auf sein Leben, wurde entführt und zum Tode verurteilt, trotzdem trachtete er nicht nach Rache, sondern nach Versöhnung.

Die Kraft für sein lebenslanges mutiges Streiten für eine bessere Welt, schöpfte er aus seinem tiefen katholischen Glauben. Er wurde für seine Beiträge zur Verständigung Südkoreas mit Nordkorea im Jahr 2000 mit dem Friedensnobelpreis und 2007 mit dem Freiheitspreis der Freien Universität Berlin ausgezeichnet

Ich kannte Kim Dae Jung aus vielen persönlichen Begegnungen als einen großen Freund Deutschlands und Förder der deutsch-koreanischen Beziehungen. Dankbar und mit großem Respekt verneigen wir uns vor dem großartigen Lebenswerk Kim Dae Jungs."

Quelle: CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte wolga in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige