Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Holländische „Werte-Verteidiger“ urinieren gegen ein historisches Gebäude in Budapest!

Holländische „Werte-Verteidiger“ urinieren gegen ein historisches Gebäude in Budapest!

Archivmeldung vom 01.07.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 01.07.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Urinierende Holländer in Budapest Bild: Pesti Srácok /UM / Eigenes Werk
Urinierende Holländer in Budapest Bild: Pesti Srácok /UM / Eigenes Werk

Der niederländische Premierminister Mark Rutte sagt, Ungarn gehöre nicht mehr in die EU. „Stolz darauf, die Verteidigung der europäischen Werte zu verkörpern“, pinkeln niederländische Anhänger in Zentrum von Budapest am helllichten Tag auf der Straße, gegen ein denkmalgeschütztes Gebäude. Unser Mitteleuropa veröffentlichte auch eine Bildergalerie von der spießigen Zurschaustellung der niederländischen Fans. Die Bilder von PestiSrácok.hu zeigen mehrere männliche Fans, die in BHs posieren und Regenbogensymbole tragen.

Holländischer Demonstrant in Budapest mit BH Bild: Pesti Srácok / UM / Eigenes Werk
Holländischer Demonstrant in Budapest mit BH Bild: Pesti Srácok / UM / Eigenes Werk

Weiter berichtet Unser Mitteleuropa: "Die Lektionen über „europäische Werte“ und „Rechtsstaatlichkeit“, mit denen die EU die „unwilligen“ Mitgliedsstaaten zermalmen will, finden in Ungarn keinen Widerhall. Die Ungarn sind sich bewusst, dass sie die Welt der Normalität repräsentieren, und sie gehen von ihrer Vision einer Gesellschaft ohne Komplexe aus.

Die ganze Hysterie um das ungarische Anti-Pädophilen-Gesetz wird als politische Waffe gegen Ungarn eingesetzt. Bei diesem Gesetz geht es nur um den Schutz von Kindern, Minderjährigen, und die Progressiven haben es sofort in Anti-Homosexuell umbenannt.

Erinnern wir uns daran, dass, als die ungarischen Fans zum Spiel Ungarn-Deutschland nach Deutschland fuhren, ihre Busse auf den Autobahnen mehrmals blockiert und grundlos durchsucht wurden, wobei die Fans von vorne und im Profil als Kriminelle fotografiert wurden, obwohl die Polizei nichts Illegales gefunden hatte, mit Verhaftungen der Fans über mehrere Tage.

Nach dem Ende des Spiels kam die Polizei von der Anti-Terror-Einheit und schikanierte die ungarischen Fans. Dem ungarischen Konsulat wurde der Zutritt zum Stadion untersagt. Ein ungarischer Unterstützer, der Teil der Gruppe war, wird immer noch in Deutschland festgehalten, und niemand weiß warum. So weit ist es mit der Europäischen Union und der „progressiv-globalistischen“ Welt gekommen."

Datenbasis: Pesti Srácok

Quelle: Unser Mitteleuropa

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte wellt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige