Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Bericht: Deutsche Helga Schmid soll OSZE-Generalsekretärin werden

Bericht: Deutsche Helga Schmid soll OSZE-Generalsekretärin werden

Freigeschaltet am 16.09.2020 um 06:50 durch Andre Ott
Helga Schmid (2017)
Helga Schmid (2017)

Bild: EU2017EE Estonian Presidency - Flickr, CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=60711858

Eine deutsche Diplomatin soll die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) aus einer monatelangen Führungskrise holen. Die Bundesregierung will den seit Juli vakanten Posten des OSZE-Generalsekretärs mit der Spitzendiplomatin Helga Schmid besetzen, berichtet die "Süddeutsche Zeitung" (Mittwochausgabe) unter Berufung auf eigene Informationen.

Demnach will das Bundeskabinett an diesem Mittwoch die Kandidatur Schmids für den Posten beschließen. Die 59-Jährige ist seit 2016 Generalsekretärin des Europäischen Auswärtigen Dienstes. Zuvor war sie maßgeblich an der Aushandlung des 2015 geschlossenen Atomabkommens mit Iran beteiligt. Nach dem Plänen der Bundesregierung soll Schmid im Dezember zur Nachfolgerin des Schweizers Thomas Greminger gewählt werden, dessen Amtszeit im Juli nicht verlängert worden war, berichtet die SZ.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
ExtremNews kommentiert - Folge 8
ExtremNews kommentiert - Folge 8
Symbolbild
Sichtlich versteckt
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte latent in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige