Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Kurdische Terrorgruppe TAK bekennt sich zu Anschlag von Ankara

Kurdische Terrorgruppe TAK bekennt sich zu Anschlag von Ankara

Archivmeldung vom 19.02.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 19.02.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de

Die kurdische Terrororganisation TAK hat sich zu dem Bombenanschlag in Ankara bekannt. Die "Kurdischen Freiheitsfalken" kündigten zudem auf ihrer Webseite weitere Anschläge an. Bei dem Anschlag am Mittwoch war im Regierungsviertel Cankaya von Ankara eine Autobombe neben einem vorbeifahrenden Konvoi von Militärfahrzeugen explodiert. Dabei waren mindestens 28 Menschen ums Leben gekommen und mindestens 62 Menschen verletzt worden.

Die türkische Regierung hatte schon kurz nach dem Anschlag die Kurden für verantwortlich erklärt, was von mehreren kurdischen Organisationen aber zurückgewiesen wurde.

Die TAK haben in den vergangenen zwei Jahren mehrfach Terroranschläge in türkischen Touristengebieten wie Antalya, Marmaris, Izmir und Istanbul verübt und weitere Gewalt angedroht. Die Gruppe steht auf der EU-Liste der terroristischen Vereinigungen.

Die türkische Regierung sieht die TAK als einen terroristischen Arm der PKK an.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte teilte in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige