Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen 100 Prozent für Österreich: Nehammers Kampfansage gegen die Bürger?

100 Prozent für Österreich: Nehammers Kampfansage gegen die Bürger?

Archivmeldung vom 01.08.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 01.08.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Bild: Bildmontage WB: Canva; President Of Ukraine from Україна, CC0, via Wikimedia Commons / Eigenes Werk
Bild: Bildmontage WB: Canva; President Of Ukraine from Україна, CC0, via Wikimedia Commons / Eigenes Werk

Den Österreichern bleibt heuer nichts erspart. Statt den Bürgern eine Auszeit zu gönnen, hat Bundeskanzler Karl Nehammer seinen Sommerurlaub abgesagt und will durch die österreichischen Bezirke tingeln. Statt Griechenland 100 Prozent für Österreich lautet also die Devise. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at".

Weiter berichtet das Magazin: "Bei der derzeitigen Inflation hat er recht, Pleitestaaten kann man auch in Mitteleuropa bewundern.

Pannen-Kanzler tingelt durchs Land

Von den angekündigten über 200 Veranstaltungen, bei denen der Bundeskanzler “das persönliche Gespräch mit den teilnehmenden Funktionären und Unterstützern suchen” möchte, wie es so schön heißt, darf man sich ohnehin nicht allzuviel erwarten. Auch dass er “einen Schwerpunkt auf die Information und den direkten Kontakt mit den Menschen” legen will, lässt nichts Gutes erahnen.

Denn das Letzte, was die Bürger brauchen, sind weitere PR-Veranstaltungen, in denen die skandalgebeutelten Schwarz-türkisen ihre Politik als alternativlos darstellen und sich für die mageren Früchte auch noch Beifall extra zusammengetrommelter Jubelperser erwarten.

Die Regierung macht es nur noch schlimmer

Würde der Kanzler sich tatsächlich mit “normalen” Bürgern treffen, könnte der Empfang frostig werden, wie der große Schweiger aus der Hofburg zuletzt erleben musste. Und mit Arbeit und Krisenbewältigung hat die Kanzlertour auch rein gar nichts zu tun. Urlaub wäre da wahrlich eine Alternative gewesen, schon zum Wohle der Bürger. Denn wenn Nehammers „100 Prozent“ an seinen jetzigen Taten gemessen werden, sollte er bitte aufhören, bevor er es noch schlimmer macht."

Quelle: Wochenblick

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte lila in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige