Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Havarie in tschechischem AKW: Zwei Reaktoren abgeschaltet

Havarie in tschechischem AKW: Zwei Reaktoren abgeschaltet

Archivmeldung vom 06.11.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.11.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Kernkraftwerk Dukovany
Kernkraftwerk Dukovany

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Im tschechischen AKW Dukovany sind, laut einer Meldung von Radio "Stimme Russlands", am Mittwoch wegen einer Betriebsstörung zwei Atomreaktoren abgeschaltet worden. Bei ihnen wurde die Kühlwasserpumpe beschädigt.

Weiter heißt es dazu: "Das Problem trat am 3. November hervor. Da es im Laufe von drei Tagen nicht beseitigt werden konnte, beschlossen die Behörden, die Arbeit der Reaktoren aus Sicherheitsgründen einzustellen. Wann sie wiederaufgenommen wird, ist vorerst unklar.

Die beiden anderen Reaktoren setzen ihre Arbeit fort."

Quelle: online Redaktion Radio „Stimme Russlands"

Anzeige: