Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Syrien: Mindestens 95 Tote bei Luftangriffen auf IS-Hochburg

Syrien: Mindestens 95 Tote bei Luftangriffen auf IS-Hochburg

Archivmeldung vom 26.11.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 26.11.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Karte von Syrien Bild: wikipedia.org
Karte von Syrien Bild: wikipedia.org

Bei Angriffen der syrischen Luftwaffe auf die Stadt Al-Rakka, eine Hochburg der Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) im Norden Syriens, sind am Dienstag mindestens 95 Menschen getötet worden. Das berichtet die in London ansässige Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte. Mindestens 120 weitere Menschen seien verletzt worden, viele von ihnen schwer.

Die Luftwaffe habe unter anderem ein Industriegebiet, einen Markt und eine Moschee bombardiert. Die Menschenrechtler warfen dem syrischen Militärregime vor, ein Massaker verübt zu haben. Der IS kontrolliert weite Landstriche in Syrien und im benachbarten Irak. Al-Rakka gilt als die Hauptstadt des im Juni ausgerufenen "Islamischen Kalifats".

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Symbolbild
Die 5G Technologie aus einer ungewöhnlichen Sicht betrachtet
NHS 3.0
Das Universalgenie, die NHS 3.0
Termine
Kongress der vereinten Wissenschaften
66130 Saarbrücken
18.05.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: