Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen China landet wieder auf dem Mond

China landet wieder auf dem Mond

Archivmeldung vom 03.01.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 03.01.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Kommunikation mit Chang’e-4
Kommunikation mit Chang’e-4

Von Loren Roberts for The Planetary Society - http://www.planetary.org/multimedia/space-images/charts/change-4-mission-profile.html, CC BY-SA 3.0, Link

China ist es nach eigenen Angaben gelungen, eine Raumsonde auf der Mondrückseite zu landen. Das meldete die staatliche chinesische Nachrichtenagentur Xinhua am Donnerstag.

Es handelt sich um die Raumsonde Chang’e-4 der China National Space Administration (CNSA), die am 7. Dezember 2018 gestartet wurde und aus einem Lander mit einem Rover besteht.

Mit Chang’e-3 hatte China bereits im Dezember 2013 erfolgreich eine Raumsonde auf dem Mond abgesetzt. In den nächsten Jahren will China eine Reihe weiterer roboter-basierter Mondmissionen starten. Diese sollen den Grundstein für mögliche bemannte Missionen in den 2030er Jahren legen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: