Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Sterbliche Überreste der Fluggäste der Boeing 777 werden von Charkow in die Niederlande transportiert

Sterbliche Überreste der Fluggäste der Boeing 777 werden von Charkow in die Niederlande transportiert

Archivmeldung vom 08.11.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 08.11.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
MH 17: Blumen zum Gedenken am Fughafen Schiphol / Amsterdam
MH 17: Blumen zum Gedenken am Fughafen Schiphol / Amsterdam

Foto: Roman Boed - FlickreviewR
Lizenz: CC-BY-2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Das Flugzeug mit den sterblichen Überresten von Fluggästen des malaysischen Flugzeuges Boeing 777, der auf dem Territorium des Donezbeckens verunglückt ist, wird, wie die online Redaktion von Radio "Stimme Russlands" meldet, am Samstag aus Charkow in die Niederlande starten.

Weiter heißt es: "Nach vorläufigen Informationen sollen vier Container mit biologischen Überresten, die an der Absturzstelle des Flugzeuges gefunden worden sind, in die Stadt Endhoven transportiert werden.

An der Trauerzeremonie für die tödlich Verunglückten hat der Außenminister der Niederlande, Bert Koenders, teilgenommen.

Der Liner der Luftfahrtgesellschaft „Malaysia Airlines“ verunglückte am 17 Juli. Alle 298 Personen, die sich an Bord befunden hatten, kamen dabei um."

Quelle: online Redaktion Radio „Stimme Russlands"

Anzeige: