Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Nach Schießerei in Paris: Polizistin erliegt ihren Verletzungen

Nach Schießerei in Paris: Polizistin erliegt ihren Verletzungen

Archivmeldung vom 08.01.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 08.01.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Daniel Gasienica, on Flickr CC BY-SA 2.0
Bild: Daniel Gasienica, on Flickr CC BY-SA 2.0

Eine Polizistin, die bei einem Schusswechsel am südlichen Rand der französischen Hauptstadt Paris verletzt wurde, ist gestorben. Das berichten mehrere französische Medien und Berufung auf Angaben aus Polizeikreisen. Der Schütze, der mit einem Schnellfeuergewehr bewaffnet gewesen und eine kugelsichere Weste getragen haben soll, befindet sich demnach weiter auf der Flucht.

"Die Staatsanwaltschaft arbeitet eng mit uns zusammen und setzt einen Aktionsplan in Kraft, um den Täter möglichst schnell zu identifizieren und zu stoppen", sagte Frankreichs Innenminister Bernard Cazeneuve.

Nach Angaben der Polizei gibt es bislang angeblich keine Hinweise darauf, dass die Schießerei am Donnerstagmorgen mit der Terror-Attacke auf die Satire-Zeitschrift "Charlie Hebdo" im Zusammenhang steht.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte queren in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige