Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen UNHCR: Zahl der Einwanderer auf Spanien-Route steigt deutlich

UNHCR: Zahl der Einwanderer auf Spanien-Route steigt deutlich

Archivmeldung vom 27.07.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 27.07.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Einwanderer
Einwanderer

Bild: Eigenes Werk /OTT

Die Zahl der Einwanderer , die über das Mittelmeer in Spanien ankommen, hat sich im Vergleich zum Vorjahr fast verdoppelt. Dies geht aus Zahlen der Uno-Organisation UNHCR hervor, über die das "Redaktionsnetzwerk Deutschland" berichtet. Demnach sind bis zum 14. Juli dieses Jahres insgesamt 9.507 Flüchtlinge aus Afrika über das Mittelmeer an der spanischen Küste angekommen, was einem Anstieg um 93 Prozent entspricht.

Damit erreicht die Zahl annähernd das Niveau Griechenlands. Dort sind laut UNHCR-Zahlen bis zum 25. Juli 10.783 Einwanderer gelandet. Die Spanien-Route entwickelt sich gemäß der UNHCR-Zahlen zu einer der Hauptausweichrouten für Migranten, die auf dem Weg nach Europa sind. Die größte Zahl Flüchtlinge erreichen Europa noch immer über Italien. Dort sind der UN zufolge bis zum 25. Juli dieses Jahres 93.417 Menschen angekommen. Dies entspricht einem Anstieg von sechs Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte webte in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige