Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Äthiopiens Ministerpräsident Meles Zenawi gestorben

Äthiopiens Ministerpräsident Meles Zenawi gestorben

Archivmeldung vom 21.08.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 21.08.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Meles Zenawi (Januar 2012)
Meles Zenawi (Januar 2012)

Foto: World Economic Forum
Lizenz: CC-BY-SA-2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Äthiopiens Ministerpräsident Meles Zenawi ist in der Nacht zum Dienstag in einem Krankenhaus im Ausland verstorben. Ein Regierungssprecher erklärte, dass er sich auf der Intensivstation des Krankenhauses befand. Das genaue Land wurde nicht genannt.

Mit seinem Gesundheitszustand hatte der 57-Jährige schon länger zu kämpfen und wurde deshalb seit zwei Monaten nicht mehr in der Öffentlichkeit gesehen. Informationen eines lokalen Fernsehsenders zufolge soll nun sein Stellvertreter und Außenminister Hailemariam Desalegn das Amt des Regierungschefs vorübergehend übernehmen. Das Erbe von Meles Zenawi ist eher umstritten.

Der Ministerpräsident Äthiopiens erreichte einerseits in einem der ärmsten Länder der Welt einen relativ hohen wirtschaftlichen Aufschwung. Andererseits wurde in den letzten Jahren immer wieder von Menschenrechtsverletzungen berichtet.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: