Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Ex-Guerillero Petro gewinnt Präsidentschaftswahl in Kolumbien

Ex-Guerillero Petro gewinnt Präsidentschaftswahl in Kolumbien

Archivmeldung vom 20.06.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.06.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Gustavo Francisco Petro Urrego (2021)
Gustavo Francisco Petro Urrego (2021)

Bild: Screenshot Internetseite: "https://gustavopetroblog.wordpress.com/" / Eigenes Werk

Der linke Ex-Guerillero Gustavo Petro hat die Präsidentschaftswahl in Kolumbien gewonnen. Er setzte sich in der Stichwahl gegen den Immobilienunternehmer Rodolfo Hernández durch. Nach Angaben der Wahlbehörde kam Petro auf 50,4 Prozent der Stimmen, sein Gegner auf 47,3 Prozent.

Der Wahlsieger wird damit der erste linke Präsident Kolumbiens. Er folgt in dem Amt auf den Konservativen Iván Duque, der nicht noch einmal antreten durfte, da dies die Verfassung verbietet. Petro war früher Mitglied der Guerilla-Gruppe "M-19". Von 2012 bis 2015 war er Oberbürgermeister der Hauptstadt Bogotá. Zuletzt war er Mitglied des Senats von Kolumbien. Er kandidierte bereits zum dritten Mal für das Präsidentenamt.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte wirkt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige