Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Magazin: NSA half bei Aufklärung von Anschlägen in Bayern

Magazin: NSA half bei Aufklärung von Anschlägen in Bayern

Archivmeldung vom 13.08.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 13.08.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
National Security Agency (NSA)
National Security Agency (NSA)

Von U.S. Government - www.nsa.gov, Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=2976322

Der US-Geheimdienst National Security Agency (NSA) hat den deutschen Sicherheitsbehörden offenbar maßgeblich bei der Aufklärung von zwei Terroranschlägen in Bayern geholfen.

Die US-Experten hätten codierte Nachrichten entschlüsselt, mit denen im vergangenen Monat ein bis heute unbekannter Drahtzieher der Terrormiliz IS die beiden Attentäter von Würzburg und Ansbach über eine saudi-arabische Telefonkarte gesteuert habe, berichtet das Nachrichtenmagazin "Focus" unter Berufung auf Ermittlerkreise.

Deutsche Behörden seien technisch nicht in der Lage gewesen, die codierten Chats zwischen den Attentätern und dem IS-Koordinator zu knacken. Die geheimen Anweisungen des Unbekannten erfolgten bis kurz vor den Anschlägen. "Erneut sehen wir, wie wichtig die vielgeschmähte NSA für unsere Sicherheit ist", sagte ein Ermittler dem "Focus".

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte mikron in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige