Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen US-Militär und Polizei trainieren Aufstandsbekämpfung im Inland

US-Militär und Polizei trainieren Aufstandsbekämpfung im Inland

Archivmeldung vom 27.04.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 27.04.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Screenshot aus dem Youtube Video "Jade Helm now in Orlando FL? I took on 4-11-2015 at gas station!!! SHARE!!!"
Screenshot aus dem Youtube Video "Jade Helm now in Orlando FL? I took on 4-11-2015 at gas station!!! SHARE!!!"

In den USA findet vom 15. Juli bis 15. September 2015 unter dem Namen "Jade Helm 15" ein Manöver in diversen US-Bundesstaaten statt, das schon jetzt für massive Truppenbewegungen und Schlagzeilen in den US Medien sorgt. Wie aus einem Dokument des US Army Special Operations Command hervorgeht, werden bei dem Manöver verschiedene Bundesstaaten als „feindlich“, „großzügig“, „unsicher mit Tendenz zur Feindschaft“ und „unsicher mit Tendenz zur Freundschaft“ eingestuft. Über die genauen Hintergründe herrscht allerdings in der Bevölkerung große Unsicherheit.

So heißt es in einem Artikel, der bei "Kopp Online" erschienen ist: "Das Pentagon und die Geheimdienste stehen im Verdacht, die rasche Niederschlagung eines Aufstands der 315 Millionen Amerikaner nach einem wirtschaftlichen Kollaps oder nach sozialen Unruhen zu trainieren."

Bei der Übung gilt es den Staat Texas, den Hauptfeind, zu erobern. Zum Einsatz sollen insgesamt 1.200 US-Soldaten kommen, die sich aus den Green Berets, den US Navy SEALS, dem US Airforce Special Operations Command, dem USMC Marine Special Operations Command, den USMC Marine Expeditionary Units, der 82. Fallschirmjäger-Divison und diversen Kooperations-Partnern aus Kreisen der Sicherheitsbehörden zusammensetzen.

Zu dem Hintergrund von "Jade Helm 15" erfährt man offiziell nur, dass im Verlauf der acht Wochen dauernden Kampagne Soldaten, Heimatschützer und Agenten das unerkannte Einsickern in die Bevölkerung üben. So sollen sich diese in ziviler Kleidung und zivilen Fahrzeugen quasi unsichtbar machen.

Interessant dabei ist, dass selbst die Bevölkerung in die Übung integriert werden soll. Dies ist daran zu sehen, dass, nachdem Soldaten auch in Zivil unterwegs sind, die Bevölkerung aufgerufen ist, vermeintliche zivile Soldaten zu melden.

"RT DEUTSCH" schreibt über das Manöver: "Während die USA von Massenprotesten wegen Polizeigewalt erschüttert werden, trainieren Nationalgarde, militärische Spezialeinheiten und Polizeikräfte in einem Großmanöver, welches sich über zwei Monate und sieben Bundesstaaten erstreckt und den Namen „Jade Helm“ trägt, die Aufstandsbekämpfung im Innern. Kalifornien ist im Rahmen der Übung das „Scheinaufstandsgebiet“."

Obwohl die Übung erst im Juli beginnen sollen, sind jetzt schon massive Truppenbewegungen im Gang, wie in den nachfolgenden Videos zu sehen ist. Der erste Film zeigt Truppen der Nationalgarde, die in einem Dorf in Kalifornien aufmarschiert sind:

Anzeige:
Videos
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Termine
4. Yogafestival Fulda
36145 Hofbieber
28.06.2019 - 30.06.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: