Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Politologin: EU-Mittel für Flüchtlingshilfe erhöhen

Politologin: EU-Mittel für Flüchtlingshilfe erhöhen

Archivmeldung vom 27.04.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 27.04.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Afrika will Schutzzölle
Afrika will Schutzzölle

Bild: Unbekannt / Eigenes Werk

Die Vorsitzende des Sachverständigenrats deutscher Stiftungen für Integration und Migration (SVR), Petra Bendel, hat eine Erhöhung der EU-Mittel für die humanitäre Flüchtlingshilfe angemahnt. Damit könnten die afrikanischen Staaten Schutzsuchende vor Ort besser versorgen, sagte Bendel dem "Spiegel".

Afrika und Europa könnten "nur gemeinsam Mittel gegen irreguläre Migration finden und reguläre Wege öffnen". Unter anderem schlägt die Politologin ein "temporäres Arbeitsvisum gegen eine Art Kaution" für afrikanische Zuwanderer vor. Ein solches Visum "würde es auch unqualifizierten Migranten ermöglichen, legal einzureisen", sagte die SVR-Vorsitzende.

"Sie müssten nicht ihre Gesundheit und ihr Leben auf der Reise riskieren und dann in Europa feststellen, dass sie kein Bleiberecht haben." Erst wenn die Migranten fristgerecht nach Ablauf ihres Visums ausreisten, bekämen sie das Geld zurück. "Sie können dann mit ihren neuen Ersparnissen und dem Wissen, das sie sich in Deutschland angeeignet haben, in ihre Heimat zurückkehren", sagte Bendel.

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
"Karmas Rad"
"Karmas Rad": Die Merkel-"Wissenschaft"
"Karmas Rad"
"Karmas Rad": VEEZEE mehr als nur eine YouTube Alternative
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kalben in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige