Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Umfrage: Deutsche stehen Macron-Vorschlägen teilweise kritisch gegenüber

Umfrage: Deutsche stehen Macron-Vorschlägen teilweise kritisch gegenüber

Archivmeldung vom 12.05.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 12.05.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Bild: Stephanie Hofschlaeger / pixelio.de
Bild: Stephanie Hofschlaeger / pixelio.de

Die Deutschen stehen den Forderungen des künftigen französischen Präsidenten Emmanuel Macron zum Teil kritisch gegenüber: Laut einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Emnid für das Nachrichtenmagazin "Focus" stimmen 73 Prozent der Deutschen der Forderung nach sozialen Mindeststandards für ganz Europa zu, 21 Prozent lehnen das ab.

45 Prozent sind für einen gemeinsamen europäischen Finanzminister für die Eurozone, 49 Prozent sind dagegen. Macrons Forderung nach einer Vergemeinschaftung der Schulden aller Euroländer lehnt eine Mehrheit von 71 Prozent ab, 24 Prozent finden den Vorschlag richtig.

Emnid befragte am 9. und 10. Mai insgesamt 1.012 Personen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte tumor in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige