Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Scholz weist Vorwurf der Budget-Finanzierung durch EU-Gelder zurück

Scholz weist Vorwurf der Budget-Finanzierung durch EU-Gelder zurück

Archivmeldung vom 28.04.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 28.04.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Olaf Scholz (2019)
Olaf Scholz (2019)

Foto: Olaf Kosinsky
Lizenz: CC BY-SA 3.0 de
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Finanzminister Olaf Scholz (SPD) weist Vorwürfe zurück, den Corona-Wiederaufbaufonds der EU für laufende Haushaltsausgaben zu nutzen. "Wir haben das Europäische Wiederaufbauprogramm ja wesentlich mitkonzipiert und sehr darauf bestanden, dass zum Beispiel Fragen des Klimaschutzes und der Digitalisierung eine große Rolle spielen", sagte Scholz dem Deutschlandfunk.

Das gleiche gelte für das deutsche Konjunkturprogramm, dessen Maßnahmen einer gesamteuropäischen Strategie folgten. Damit wolle man eben vor allem den Klimawandel aufhalten und die Digitalisierung voranbringen. Die Finanzierung über die EU stelle zudem sicher, dass ganz Europa gut durch die Krise komme. "Als exportstarkes Land sind wir sehr darauf angewiesen, dass das auch anderswo funktioniert", so Scholz. Die EU könne bei der Aufnahme von Krediten von der guten Zinssituation Deutschlands profitieren und würde diese aus geplanten eigenen Einnahmen zurückzahlen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte flau in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige