Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Mutmaßlicher WikiLeaks-Informant Manning muss vor US-Militärgericht

Mutmaßlicher WikiLeaks-Informant Manning muss vor US-Militärgericht

Archivmeldung vom 04.02.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 04.02.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bradley E. Manning Bild: Daniel Joseph Barnhart Clark / wikipedia.org
Bradley E. Manning Bild: Daniel Joseph Barnhart Clark / wikipedia.org

Der 24-jährige US-Amerikaner Bradley Manning, der Hundertausende überwiegend geheime Dokumente an die Internet-Plattform WikiLeaks weitergegeben haben soll, wird vor ein Militärgericht gestellt. Wie die US-Armee am Freitag mitteilte, wurde eine entsprechende Empfehlung der Justiz gebilligt.

Manning werden insgesamt 22 Punkte vorgeworfen, darunter Unterstützung des Feindes und Geheimnisverrat. Bei einer Verurteilung droht dem US-Amerikaner eine lebenslange Haftstrafe. Unter den Daten, die Manning an WikiLeaks weitergeben haben soll, waren geheime US-Militärdokumente zu den Kriegen im Irak und Afghanistan. Die Internetplattform hatte mit der Veröffentlichung zwischen Juli 2010 und September 2011 wiederholt für weltweite Schlagzeilen gesorgt.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Bild: Erwin Lorenzen / pixelio.de
Das neue Paradigma der Gesundheitsversorgung - dritter Teil
ExtremNews kommentiert - Folge 8
ExtremNews kommentiert - Folge 8
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte pipi in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige