Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Nächstes Ziel Heimathafen: Fregatte "Bayern" kehrt vom NATO-Auftrag in der Ägäis zurück

Nächstes Ziel Heimathafen: Fregatte "Bayern" kehrt vom NATO-Auftrag in der Ägäis zurück

Archivmeldung vom 22.08.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 22.08.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Die Fregatte Bayern aus der Luft im ATALANTA-Einsatz
Die Fregatte Bayern aus der Luft im ATALANTA-Einsatz

Am Samstag, den 25. August 2018 um 10 Uhr, wird die Fregatte "Bayern" nach fast sechs Monaten im NATO-Verband der Standing NATO Maritim Group 2 und rund 27.500 gefahrenen Seemeilen in ihren Heimathafen Wilhelmshaven zurückkehren.

"Die Fregatte 'Bayern' ist jetzt das fünfte Jahr in Folge unterwegs und hat auch in diesem Einsatz wieder einen klasse Job erledigt", so der Kommandant, Fregattenkapitän Markus Brüggemeier (46), mit Blick auf die vergangenen Monate. "Die Einsatzausbildung hat sich bezahlt gemacht. Es war trotzdem ein langer, zehrender Einsatz im Spannungsfeld der internationalen Politik."

Die "Bayern" war Anfang März dieses Jahres in Richtung Mittelmeer ausgelaufen. Während der Fußball-Weltmeisterschaft gab es an Bord ein Public Viewing. Des Weiteren gab es auch bei verschiedenen Hafenaufenthalten die Möglichkeit, historische Stätten wie beispielsweise Troja und Pergamon zu besuchen.

Quelle: Presse- und Informationszentrum Marine (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte zusatz in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige