Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen USA streichen Kuba von Terrorliste

USA streichen Kuba von Terrorliste

Archivmeldung vom 29.05.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 29.05.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Weißes Haus. Bild: flickr/Chris Christner
Weißes Haus. Bild: flickr/Chris Christner

Die Vereinigten Staaten haben Kuba nach Jahrzehnten von ihrer Liste der staatlichen Unterstützer des Terrorismus gestrichen. Das teilte das US-Außenministerium am Freitag mit.

US-Präsident Barack Obama hatte die Streichung Kubas von der Terrorliste bereits im April angekündigt. Die USA hatten Kuba seit 1984 Jahren als "Schurkenstaat" betrachtet, also als Land, das den Terrorismus unterstützt. Neben Kuba standen bis zuletzt Syrien, der Iran und der Sudan auf der Liste. Zwischen den USA und Kuba hatte sich das politische Klima in den letzten Monaten spürbar verbessert, nachdem beide Länder im Dezember 2014 nach anderthalbjährigen Verhandlungen eine grundlegende Neuausrichtung ihrer Beziehungen bekanntgegeben hatten.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
ExtremNews kommentiert - Folge 8
ExtremNews kommentiert - Folge 8
Symbolbild
Sichtlich versteckt
Termine
Transformatives Remote Viewing
71665 Vaihingen Enz
19.09.2020 - 20.09.2020
"Wissenschaft & Gesellschaft im Krieg der Pandemie"
online
19.09.2020 - 20.09.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kundig in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige