Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Nigeria: Boko Haram lässt fast 200 Gefangene frei

Nigeria: Boko Haram lässt fast 200 Gefangene frei

Archivmeldung vom 26.01.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 26.01.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Städte in Nigeria
Städte in Nigeria

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die radikalislamische Gruppierung Boko Haram hat offenbar fast 200 Gefangene freigelassen. Diese gehörten zu einer Gruppe von Frauen, jungen Männern und Kindern, die vor knapp drei Wochen aus einem Dorf im nordostnigerianischen Bundesstaat Yobe verschleppt worden seien, teilten die Behörden mit.

Bei dem Überfall auf das Dorf Anfang Januar waren 25 Menschen ums Leben gekommen, 218 wurden verschleppt. Mindestens 20 von ihnen befinden sich offenbar immer noch in der Gewalt der Entführer.

Der Nordosten Nigerias ist eine Hochburg der Boko Haram, die sich für die Einführung der Scharia in ganz Nigeria sowie ein Verbot westlicher Bildung einsetzt und immer wieder Anschläge verübt.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte geeggt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige