Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen 18 Tote bei Hubschrauberabsturz in Äthiopien

18 Tote bei Hubschrauberabsturz in Äthiopien

Archivmeldung vom 30.08.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 30.08.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Karte von Äthiopien
Karte von Äthiopien

In Äthiopien sind am Donnerstag 18 Menschen bei dem Absturz eines Militärhubschraubers ums Leben gekommen. Das berichteten mehrere äthiopische Medien übereinstimmend. Der Hubschrauber war demnach am Vormittag in der Region Oromia abgestürzt.

Die Maschine des Verteidigungsministeriums war den Berichten zufolge offenbar auf dem Weg von Dire Dawa im Osten des Landes nach Debre Zeyit südöstlich der Hauptstadt Addis Abeba. Alle 18 Passagiere kamen bei dem Vorfall ums Leben. Unter den Toten sollen auch drei Zivilisten sein. Die Gründe für den Absturz waren zunächst unklar.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: